Ehe- und Familienrecht

Besonders nach langjährigen Ehen ist die Inanspruchnahme anwaltlicher Hilfe zwingend notwendig, da bei einer Trennung in den meisten Fällen – leider – jeder Ehegatte noch versucht, finanziell besser raus zu kommen als der andere.

Damit Sie Ihre finanziellen Ansprüche wahren und auch durchsetzen, ist die Inanspruchnahme eines Rechtsanwaltes, der langjährig auf dem Gebiet des Familienrechts tätig ist, wie hier Herr RA Müller, unumgänglich und sehr ratsam.

Schließlich ist das Familienrecht sehr umfangreich.

Nur einige Schlagworte sind:

Zugewinnausgleichsverfahren,
Unterhaltsverfahren
Versorgungsausgleichsverfahren.

Lassen Sie sich im Trennungsfalle über die Bedeutung dieser Rechtsinstitute anwaltlich beraten, da Unkenntnis durch den anderen Ehegatten ausgenutzt werden und zu gravierenden finanziellen Einbußen führen könnte.

Wenn aus der Ehe Kinder hervorgegangen sind, wird die Situation meistens nochmals verkompliziert, da sich zunächst die Frage stellt, wo die Kinder denn aufwachsen sollen.

Die Grundregel, dass die Kinder zur Mutter gehören, muss nicht immer gelten.

Auch insbesondere Väter sollten sich daher beraten lassen.

Lassen Sie sich, vor allem als Vater, über Ihre Rechte, Umgang mit den Kindern zu haben, aufklären.

Auch wenn Sie getrennt sind, muss die Personensorge in den meisten Fällen von beiden Elternteilen ausgeübt werden, d. h., weder Sie als Kindesmutter oder Sie als Kindesvater können außen vor gelassen werden.

Wahren Sie sich gegebenenfalls Ihre Rechte über einen Anwalt.