Mietrecht

Probleme mit dem Vermieter oder Mieter sind heute leider alltäglich.

Es fängt meistens mit kleineren Streitigkeiten wegen angeblicher Mängel an der Wohnung oder der Versorgung der Wohnung mit Energie an, bis hin zu körperlichen Tätigkeiten zwischen Vermieter und Mieter.

Damit es so weit nicht kommt, und Ihre Rechte bereits im Vorfeld durchgesetzt werden, d. h. klare Grenzen gezogen werden, egal ob aus Sicht des Mieters oder Vermieters, ist die Inanspruchnahme anwaltlicher Hilfe ratsam.

Besonders aus Sicht des Mieters hat der Bundesgerichtshof in den letzten Jahren seine Rechte gestärkt.

Aktuell hat der BGH sogar zu Gunsten des Mieters die Entscheidung getroffen, dass sich eine etwaige Mietminderung auf die Bruttomiete (nicht wie früher Nettomiete) bezieht.

Auch hier gibt es manchmal Fälle, wie zum Beispiel bei Einstellung der Versorgungsleistungen durch den Vermieter, wo man sich dringendst anwaltlicher Hilfe bedienen muss.

Unter unseren Notfallnummern stehen wir Ihnen daher jederzeit zur Verfügung.